SPD-Fraktion: Bericht von der Arbeit

Im Jahr 2018 steht die öffentliche Aufmerksamkeit in unserer Stadt ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr.

Es fanden viele Veranstaltungen statt, die der Öffentlichkeit die Entwicklung unserer Wehr von den historischen Anfängen bis in die Gegenwart präsentieren. Die Freiwillige Feuerwehr bietet mit einem umfangreichen Gesamtprogramm eine beachtliche Vielfalt an. Höhepunkt des Jubiläums war aber der Feuerwehrball am 20. Oktober. Die Veranstaltung begann mit einem feier lichen und würdevollen Festakt und endete mit einem glänzenden Feuerwehr ball. Um dem besonderen Anlass gerecht zu werden und das verantwortungsvolle Ehrenamt der Kameraden und Kameradinnen auch in materieller Form zu würdigen, wurde aus dem städtischen Haushalt eine Summe in Höhe von 10.000,- €einmalig zur Verfügung gestellt. Diese Mittelbewilligung erfolgte auf Initiative der SPD-Fraktion und wurde bereits Anfang 2018 beschlossen.

Die Beschlüsse zum gegenwärtigen Doppelhaushalt 2018/2019 wirken sich zur Freude unserer Fraktion auch in anderen Bereichen aus. Auf der Grundlage unseres Vorschlages wurde kürzlich der Platz An der Bleiche wieder hergerichtet. Da der endgültige Ausbau zu einem Park- und Festplatz noch auf sich warten lässt, haben wir angeregt, in den Jahren 2018 und 2019 jeweils 25.000,- € für die Herrichtung des unbefestigten Parkplatzes in den Haushalt einzustellen. Gleiches gilt für den parallel zum Inselseekanal verlaufenden Abschnitt des Barlachweges. Auch für diesen Bereich wurden jeweils 25.000 € für die Jahre 2018 und 2019 eingestellt, um die unzumutbaren Wegeverhältnisse bei Schlechtwetterperioden zu beseitigen. Die Arbeiten haben bereits begonnen, könnten aber bei schlechten Witterungsbedingungen zu Unterbrechungen führen, die dann erst in 2019 zum Abschluss kommen.

Erfreut haben wir zur Kenntnis genommen, dass 5.000,- € für die Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt zusätzlich bereits in der kommenden Adventzeit von der Verwaltung eingesetzt werden.In der Mühlenstraße sollen 16 Weihnachtselemente installiert werden und auch hier für eine festliche Beleuchtung sorgen.Für die nächste Stadtvertreterversammlung werden wir Beschlussvorlagen zur Entwicklung der verkehrlichen Infrastruktur einbringen.

Für den Ortsteil Suckow wollen wir von der Verwaltung prüfen lassen, welche Möglichkeiten für Fußgänger und Fahrradfahrer unabhängig von der vorhanden Dorfstraße in Richtung Kattenberg angeboten werden können.

Weiterhin wollen wir von der Verwaltung prüfen lassen, ob die Planung und Ausführung einer zusätzlichen Bahnüberführung als Verlängerung der Straße Am alten Hafen in Richtung Strenzer Weg mittel- oder langfristig möglich ist. Damit sollen die Stauprobleme besonders bei geschlossenen Schranken am Bahnhof entspannt werden und die verkehrliche Erschließung deutlich verbessert werden.

Hartmut Reimann
(SPD-Fraktionsvorsitzender)

Beitrag erstellt 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben